Was ist die Naturheilkunde überhaupt?

Die Tätigkeit in meiner Praxis beruft sich auf die Naturheilkunde und deren Naturheilverfahren.
Die traditionelle Naturheilkunde (beruhend auf den 5 Säulen: Licht, Luft, Wasser, Bewegung und Ernährung) geht davon aus, dass wir Menschen als Teil der Natur, auch aus der Natur unsere körpereigenen Heilkräfte unterstützen und heilen können.
Die Naturheilkunde sieht den Menschen als Ganzes, also als Einheit von Körper, Geist und Seele. Bei den naturheilkundlichen Therapieverfahren steht die Behandlung des gesamten Organismus im Fokus - vor der Behandlung der gestörten Organe. Da eine Krankheit nicht erst dann besteht, wenn entsprechende Laborwerte oder andere diagnostische "Beweismittel" vorliegen, steht das ganz persönliche Empfinden des Patienten immer im Vordergrund.
Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte im Menschen zu unterstützen und zu aktivieren. In meiner Praxis biete ich verschiedene Therapieverfahren an, die nachfolgend beschrieben werden.

Meine Arbeit als Heilpraktikerin - die Brücke zur Selbstheilung

Mein Beruf als Heilpraktikerin ist ein selbständiger und freier Heilberuf auf der Rechtsgrundlage des Heilpraktikergesetzes.
Entsprechend meiner Orientierung in einer ganzheitlichen Sichtweise, steht für mich nicht nur die Erkrankung, sondern der Mensch im Mittelpunkt meiner Behandlung.
Meine Aufgabe als Heilpraktikerin besteht also darin, durch gezielte Maßnahmen die Heilkraft der Natur einzusetzen und die im Menschen innewohnende Selbstheilungskraft anzusprechen und zu unterstützen. Als Heilpraktikerin möchte ich meine Patientinnen und Patienten so wieder auf den Weg zum körperlichen, geistig-seelischen Gleichgewicht bringen.
Mein Verständnis von Unterstützung ist auch der des Wegbegleiters der Menschen, die sich mir anvertrauen. Dies geschieht auf vielen Wegen, die ich Ihnen auf den nächsten Seiten vorstellen möchte.